Sie sind hier:  >>> Partnervermittlung 

Partnervermittlung

Freunde meinen es immer gut. Sie möchten, dass man nie alleine ist und einen passenden Partner findet. Leider ist es aber so, dass man immer Kandidaten vorgestellt bekommt, die man überhaupt nicht leiden kann. Da fragt man sich manchmal schon, wie viel Ahnung die Freunde, vom eigenen Geschmack haben. Aber sie meinen es doch nur gut. Wie umgeht man am besten, solch ein Date? Ganz einfach, in dem man klipp und klar sagt, was Sache ist. Wenn es sein muss, haut man auch einfach ab. Die Freunde kapieren es meistens erst dann, wenn man wirklich nicht mehr gut zu sprechen ist. Zu einem Date gezwungen werden, ist bei Weitem nicht lustig. Schon gar nicht, wenn man sich für diesen Menschen überhaupt nicht interessiert.

 

Partnervermittlung nutzen:

Seriöse Partnersuche bei FriendScout24.at
Bei FriendScout24 dem beliebtesten Flirtrevier in Österreich finden Sie Singles aus Ihrer Umgebung!
Jetzt kostenlos registrieren!

 

Eines darf man auf keinen Fall machen, die Freunde darum bitten, dass sie einem, jemanden vorstellen. Dabei kommt nur Chaos raus. Man hat schließlich die Einverständniserklärung gegeben. Beschwert man sich danach, gibt es nur Zoff mit den guten alten Bekannten. Steht ein Blind Date an, kann man sich ruhig noch genauer über diesen Menschen informieren. Die Freunde sollten auch Fotos mitbringen. So bekommt man nicht gleich den Schock des Jahres. Am Foto sieht man gleich, ob jemand sympathisch rüber kommt oder nicht. Natürlich kann man sich auch hier irren. Aber besser, man sortiert im Vorhinein aus, als wenn das Date, der absolute Reinfall wird. Schließlich verschenkt man wertvolle Zeit, die man anderswo gebrauchen könnte. Also lieber nicht zu schnell zusagen, sondern noch besser informieren.